Wasserrettungsdienst

Wie an vielen Seen in Deutschland findet man auch am Niedersonthofener-See Mitglieder im Einsatz für die Wasserrettung. In ihrer roten Dienstbekleidung überwachen und kontrollieren sie den See und greifen im Notfall blitzschnell mit ihrem Know-how und ihrer Technik ein.

Wer möchte, kann bei der DLRG eine Fachausbildung Wasserrettungsdienst (Wasserretter) machen. Voraussetzungen sind eine Mindestalter von 16 Jahren, das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen Silber, ein Sanitätslehrgang A oder Sanitätstraining, das Deutsche Schnorcheltauchabzeichen und eine Sprechfunkunterweisung.