Wie behandelt die DLRG Verwaltungskosten?

Die Finanzierung unserer gemeinnützigen Arbeit basiert auf unterschiedlichen Grundlagen. Allerdings sind dies nur in ausgesprochen geringem Umfang öffentliche Mittel. Der größte Teil der Gelder wird selbst erwirtschaftet bzw. stammt von privaten Unterstützern. Wir unterscheiden zwischen Mitgliedern und Förderern (Spendern) der DLRG. Über die Herkunft und Mittelverwendung gibt Ihnen der Geschäftsbericht umfassend Auskunft.

Die Beitragsmittel der Mitglieder dienen zur Grundabdeckung aller Kosten unserer Vereinsarbeit. Spenden der Förderer finanzieren die gemeinnützigen Aufgaben der Ertrinkungsprophylaxe (Aufklärung und Ausbildung) und des Einsatzes (Wasserrettungsdienst und Katastrophenschutz).

Im Gegensatz zu anderen Organisationen zieht die DLRG von eingehenden Spenden keine pauschalen Anteile für Verwaltungskosten ab. Natürlich entstehen aber konkrete Kosten für Fördererbetreuung und Information. Eine seriöse Bewirtschaftung der Gelder und ihre Dokumentation sind zweifellos auch im Interesse der Förderer. Hier hält sich die DLRG streng an die von den Finanzbehörden und Finanzgerichten vorgegebenen Grenzen.